Was sticht bei einem zugeklappten Faltcaravan für gewöhnlich zuerst ins Auge? Natürlich, der Anhängeraufbau, auch Bordwand genannt. Kein Wunder, ist er doch vom Umfang her am größten, beherbergt Zelt, Bettenlager und allerlei Campingzeug. Wie Du den Anhängeraufbau Deines Falters richtig reinigst, ihn damit optisch aufwertest und ganz nebenbei seine Lebenszeit verlängerst, verraten wir Dir im Beitrag.

Anhängeraufbau

Warum die Pflege des Anhängeraufbaus Sinn macht

Anzeige

Ob nun Kunststoff, Holz, Stahl oder Aluminium – der Aufbau Deines Zeltanhängers sollte regelmäßig geputzt werden. Das ist nicht anders wie beim Zugfahrzeug. Hartnäckiger Schmutz, Düngemittel, Ammoniak, kalkhaltige Stoffe und Streusalz greifen die Materialien wie Schmirgelpapier an. Die Folgen: Dein Anhänger leidet. Unseres Wissens kommen automatische PKW-Waschanlagen (leider) nicht in Frage, zumindest haben wir noch in keiner einen Falter gesichtet. Als muss man notgedrungen auf Handbetrieb umschalten.

Pflegemaßnahmen für den Anhängeraufbau

Der Dampfstrahler von einer Selbstwaschanlage oder aus dem eigenen Haushalt ist der Helfer der Stunde. Beim bestrahlen des Anhängeraufbau solltest Du direkten Kontakt des Reinigungsstrahles mit der Zugkugelkupplung, Bremsanlage, Radnabe, Radlager und der Beleuchtungsanlage vermeiden (siehe Webtipp). Das Wasser ist entweder klar oder mit einem neutralen Reinigungsmittel versetzt. Nicht geeignet sind stark alkalische Reinigungsmitteln, da diese mit Aluminium chemisch reagieren. Nach einer Trockenpause an der frischen Luft können Schutzwachs oder ein neutrales Konservierungsmittel auf den Anhänger aufgetragen werden und auf diesen einwirken.

Gehörst Du zu den Faltcaravan-Besitzern welche statt eines festen Anhängerdeckels eine Kunststoffplane nutzen und befürchten, dass Wasser in den Innraum eindringt, solltest Du diesen oberen Bereich nur mit einem nassen Schwamm putzen. Einige Falter erlauben es auch das Zelt komplett abzunehmen.

Besteht der Anhängeraufbau aus Holz ohne wasser- und schmutzabweisenden ppl-Folie, sollte ebenfalls nur ein feuchter Schwamm zum Einsatz kommen. Zusätzlich verleiht spezieller Holzreiniger oder säurefreies Öl dem Aufbau neuen Glanz. Dazu reichlich Reinigungsmittel auf das Holz auftragen, einreiben und nach 15min das überschüssige Öl mit einem trockenen Tuch abwischen. Nach kurzer Zeit glänzt Dein Aufbau wieder.

Checkliste für den Anhängeraufbau

  1. Anhängeraufbau (nicht Holz!) mit Dampfstrahler gereinigt
  2. Empfindliche bzw. schwer einsehbare Stellen mit Wasser und Schwamm gereinigt
  3. Schutzwachs/Konservierungsmittel/Holzreiniger aufgetragen

Nützliche Ausrüstung*

Anzeige

Fazit

Eine Reinigung des Anhängeraufbaus wird nirgends gesetzlich vorgeschrieben. Falls Du jedoch Wert auf die lange Lebenszeit Deines Anhängers legst und Deinen Campingnachbarn imponieren möchtest, solltest Du ihm regelmäßig eine Wäsche gönnen.

> Du möchtest Dein Faltcaravan regelmäßig in Schuss halten und bist interessiert an weiteren nützlichen Pflegemaßnahmen? Dann empfehlen wir Dir den Falter-Pflege-Newsletter, der Dich regelmäßig mit konkreten Tipps & Tricks versorgt.


Dieser Falter-Pflege-Tipp basiert auf den Erfahrungen mit unserem Faltcaravan. Möglicherweise funktioniert er bei Deinem Zeltanhänger nicht bzw. beschädigt ihn sogar. Bitte frage bei Unsicherheit bei Deinem Falter-Hersteller bzw. Händler nach.