Abenteuer Zeltanhänger

Camp-let – ein Falter aus dem hohen Norden

„Mobile Freizeit vom feinsten” ist das deutschsprachige Motto der Camp-let A/S, einem traditionsreichen Faltcaravan Hersteller aus Dänemark. Wo genau das Familienunternehmen Camp-let seine Zeltanhänger anfertigt, was diese auszeichnet und welche Produkte das Unternehmen zusätzlich noch offeriert, beleuchten wir in diesem Blog-Beitrag.

Camp-let

Das Unternehmen Camp-let A/S

Anzeige

Die Camp-let A/S ist ein dänisches Familienunternehmen aus dem kleinen Ort Gram. Die 1961 gegründete Firma blickt auf eine lange Faltcaravan-Tradition. Bereits 1956 konstruierte ihr Gründervater Christian Nissen einen faltbaren Wohnwagen namens Handy. 1968 rollte dann der erste, durch die beiden Söhne Hans und Poul Nissen hergestellte Camp-let vom Band.

Camp-let

Der eingeklappte und fahrbereite Camp-let Premium Zeltanhänger (Quelle: www.camp-let.com)

Inzwischen ist die fünfte Generation dieses Falters erhältlich, 2012 erfolgte der letzte Modellwechsel. Alle Zeltanhänger werden im rund 8km vom Hauptsitz Gram entfernten Ort Arnum auf einer Fläche von 5.000qm gefertigt. Seinen Fokus legt das heute durch Hans Jørn Nissen geführte Unternehmen auf Qualität, Design und Funktionalität. Die 2012 aktualisierte und auch für mobile Geräte optimierte Website präsentiert sich in dänischer, deutscher, englischer und niederländischer Sprache.

Aktuelle Produkte

Bei den Dänen hat der Kunde die Auswahl zwischen drei einseitig aufklappbaren Faltcaravanmodellen welche sich in Design, Ausstattungsmerkmalen und Preis unterscheiden. An Einsteiger und Camping-Puristen richtet sich die Variante Basic. Auf Wunsch kann diese mit einer einklappen Küche zu Basic+ aufgewertet werden. Neben einem Mehr an Zubehör bietet das Classic Modell die Möglichkeit das Zelt modular zu erweitern. So lässt sich z.B. eine Gästekabine oder ein Vorzelt anbauen. Schließlich bietet der Camp-let Premium den größten Ausstattungsumfang, natürlich zum Premium Preis.

Camp-let

Ein aufgebauter und eingerichteter Camp-let Classic Faltcaravan (Quelle: www.camp-let.com)

Für alle Varianten existiert eine große Auswahl an Zubehör welches über den nationalen Händler bei Camp-let geordert wird. So kann das Zelt z.B. durch ein Sonnendach, Unterboden oder Kabelset,  der Anhänger durch z.B. Deichselkasten, Winterplane oder Dachgepäckreling erweitert werden. À propos Anhänger: gegen Aufpreis kann diese für Asphalt geeignete Fahrbasis mit einer Bremse ausgerüstet werden. Für alle Modelle liefert die insb. im skandinavischen Raum bekannte Firma Isabella die atmungsaktiven Acryl-Zelte. Zusätzlich zu Faltcaravans hat das Familienunternehmen auch Pferdeanhänger (seit 1990 unter der Marke Mustang) und Euro-Anhänger (seit 1998) im Produktportfolio.

Bemerkenswerte Besonderheiten

Laut eigener Aussage legt Camp-let einen hohen Stellenwert auf das rasche Errichten seiner Faltcaravans. In den 1960er war der unkomplizierte und schnelle Aufbau die Haupttriebfeder für den Erfolg des Unternehmens. Die Camp-let Falter eigenen sich insb. für 4-köpfige Familien. Alle Mitglieder schlafen erhoben auf dem Anhänger, der übrigens aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) besteht.

Camp-let betreibt ein verzweigtes internationales Händlernetz mit drei Vertreter in Deutschland (12x in Dänemark). Auch entfernte Destinationen wie z.B. Neuseeland, China und Israel werden bedient.

Camp-let

Aufbau eines Camp-let Classic. Auf dem aufgeklappten Hänger schlafen 4 Personen (Quelle: www.camp-let.com)

Neben per Video realisierten Aufbauanleitungen bringt das Unternehmen seinen Interessenten das Lebensgefühl Faltcaravan in einem Reiseblog und regelmäßigen Neuigkeiten näher. Mit seinen Preisen rangiert Camp-let in der Mittelklasse, ein gut ausgerüsteter Zeltanhänger bleibt deutlich unter den Kosten für ein Wohnanhänger.

Anzeige

Weitere Infos

10 Kommentare

  1. Robert

    Hinzufügen Sie Fotogalerie realen Fotos.
    Wir haben Camp-Let 3 Jahre und zusammen mit Kleinkindern ( 4+1+1) jeden Urlaub mit Camplet zu verbringen.

    • Christopher Schulz

      Hallo Robert,
      vielen Dank für Deinen Hinweis. Tatsächlich versuche ich bei der Vorstellung der Faltcaravan-Hersteller immer das Originalmaterial der Unternehmen zu verwenden, so ich denn die Nutzungsrechte erhalte. Für spätere Beiträge habe ich geplant, eigene Aufnahmen einzusetzen.

      Viele Grüße, Christopher

  2. Friedel Willwohl

    Hallo, habe mir letztes Jahr einen Camp-Let 2go gekauft. Bin mit dem Falter sehr zufrieden. Aber leider ist kein Händler mehr zu finden der Zubehör oder Ersatzteile auf einer Webseite anbietet.
    Ich werde das Teil wieder verkaufen und mir einen Wohnwagen zulegen.
    Ich bin sehr verärgert über Camp-Let.

  3. Thomas schmidt

    Hallo
    suche ein Gebrauchtes od . Neues Zelt habe dunmerklich weiße keinen direkten winter unterstellplatz u weil auf montage bin meine Frauchen auch keine zeit hat ständig nach dem hänger zu schauen ob alles ok is
    wäre nett wenn wir da irgendwie ne Möglichkeit hätten eins zu bekommen unserer hänger is 1990 u war mal ein Concorde

    auf Rückantwort würden wir uns freuen

    • Christopher

      Hallo Thomas,
      danke für Deine Anfrage. Am besten Du stellst ein Inserat auf der Falter-Börse sein.
      Viele Grüße, Christopher

  4. Schustereder

    Hallo Zusammen,

    benötige für meinen guten Camp-let Savanne eine Außenkabine.

    Kann mir jemand helfen, wo man diese kaufen kann.

    Danke an alle

  5. Stefan Schubert

    Hallo,
    ich habe ein Problem mit einer falschen FIN.
    Ich habe einen gebrauchten Camp-Let Royal, bei dem jetzt beim TÜV festgestellt wurde, dass die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) in den Papieren nicht mit denen am Anhänger übereinstimmt.
    In den Papieren steht:
    FIN: 500R 28983
    Typ: 400 GT
    Auf dem Anhänger steht:
    FIN: 400GT 28983
    Typ: 400 GT
    Anscheinend gab es das schon öfters, das bei der Auslieferung die falsche Nummer eingeschlagen wurde, hat mir ein Importeur aus Husum mitgeteilt?

    Hat jemand damit Erfahrung, oder das Problem auch schon gehabt?
    Wir bekommen im Moment keinen TÜV, da die Nummer nicht stimmt, und die Zulassungsstelle sagt, in den Papieren ist alles richtig, der Hersteller muss bestätigen, dass ein Fehler unterlaufen wurde.
    Da wir nächste Woche in Urlaub möchte, ist alles ein wenig dringend.
    Über Antworten würden wir uns sehr freuen.

    • Christopher

      Hallo Stefan,
      vielen Dank für Deine Nachricht. Die Papiere stimmen nicht mit dem Anhänger überein – verrückt. Wir würden uns in diesem Fall an den Verkäufer wenden. Alternativ muss es beim Kraftfahrzeugamt eine Möglichkeit geben neue Papiere für den Anhänger ausstellen zu lassen. Liegen diese vor geht es dann in die Hauptuntersuchung.

      Hoffe wir konnten Dir etwas weiterhelfen.

      Viele Grüße,

      Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 faltcaravaning.net

Theme von Anders NorénHoch ↑