Abenteuer Zeltanhänger

Cabanon – Faltcaravan, einfach, unverwechselbar

Auch Frankreich ist ein Land der Camping-Freunde. So überrascht es nicht, dass im Land des Tourismus auch Zelt- und Faltcaravan-Hersteller angesiedelt sind. In diesem Blockbeitrag stellen wir Cabanon vor, einem in Nordfrankreich ansässigen langjährigen Hersteller von unverwechselbaren (weil eindeutig markierten) Zelten und Zeltanhängern.

Cabanon

Das Unternehmen Cabanon

Anzeige

Seit ihrer Gründung in 1959 fertigt die Manufacture des Tentes Cabanon, kurz Cabanon, Zelte in Eigenproduktion an. Hauptsitz und gleichzeitig Fabrik des Unternehmens liegt in Dunkerque, eine kleine Stadt im Norden Frankreichs an der Grenze zu Belgien. Ins deutsche übersetzt heißt Cabonon soviel wie Ferienhütte oder Wochenendhäuschen. Der Ferien- und Freizeit von Campern und Naturliebhabern hat sich der unter Leitung von Pierre Cerulus geführte Zeltspezialist auch verschieben.

Zielmarkt ist das westliche Europa. Bei insgesamt 30 Händlern in Frankreich, Niederlanden, England und der Schweiz können die Zelte und Zeltanhänger der Franzosen bezogen werden. Alternativ erlaubt die modern und auch für mobile Geräte optimierte Webseite Kunden mit Französisch- und Englischkenntnissen die Produkte zu ordern. Ergänzt wird der Kundendialog durch einem Newsletter, Telefonservice sowie Auftritten in den sozialen Netzwerken Facebook, Pinterest, Twitter und YouTube.

Aktuelle Produkte

Hauptprodukt der Franzosen ist ohne Zweifel das Zelt. Egal ob für Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis 20 Personen bzw. Anlässe wie Empfang, Küche oder Lagerung – (fast) für jeden Zeltbedarf hat Cabanon eine Antwort im Produktportfolio. Seit einiger Zeit führt das Unternehmen auch Faltcaravans vom Typ Anhängerzelt (Modelle Tabor und Malawi) und Zweiseitige Klapper (Modell Imperia, Lodge, Mercury, Chamonix und Manga). Die mobilen Behausungen bieten in der Anhängerzeltvariante insgesamt 2 Erwachsenen und 2 Kindern in der klassischen Klappvariante max. 4 Volljährigen und 4 Sprösslingen Platz. Auffallend: bei maximaler Belegung nächtigen die Kinder unter dem ausgeklappten Anhänger. Dieser ist übrigens für jedes Modell gebremst.

Ab Werk lässt sich jeder Falter wahlweise ohne, mit Economy- oder gar Luxus-Küche ausstatten. Die Kochstelle wird als separates Modul vom Anhänger getrennt und kann an einem beliebigen Ort in oder außerhalb des Zeltes aufgestellt werden. Der Zeltstoff besteht aus Baumwolle oder Acryl (nur Modell Lodge). Auf Wunsch kann ein Kunde Zubehör zu Anhänger und Zelt gleich mitbestellen oder später nachordern. In der Schnäppchen-Ecke können preislich reduzierte Auslauf- und Vorjahrsmodelle geordert werden.

Bemerkenswerte Besonderheiten

Cabanon versieht jedes Zelt und jeden Faltcaravan mit einer eindeutigen Nummer. Auf einem Etikett angebracht hilft diese unverwechselbare Kennung u.a. beim Kunden-Service. Beratung, Ersatzteile und Zubehör sind individuell auf das eigene Zelt zugeschnitten, interessant insb. nach dem Kauf. Bemerkenswert ist zudem der Fokus auf die Produktqualität. Material und Prozesse unterliegen laut Angaben der Franzosen einer streng durchgeführten Kontrolle. Mit der Produktion im eigenen Land kann Cabanon auch kleine Zeltserien rasch auf dem Markt bringen.

Anzeige

Weitere Infos

6 Kommentare

  1. Micha

    „… liegt in Dunkerque, eine kleine Stadt im Norden Frankreichs an der Grenze zu den Niederlanden“

    Sechs, setzen!

    Dunkerque liegt an der französich-belgischen Grenze!

  2. Christopher Schulz

    Hallo Micha,
    vielen Dank für Dein Kommentar. Dunkerque liegt natürlich an der Grenze Frankreich-Belgien.

    Grüße,

    Christopher

  3. Ottmar

    Hallo Micha
    Habe mir den Faltcaravan Chamonix auf der Caravan Messe 2020 gekauft.
    Mein Caravan hat komplett alles, was man für dieses Teil bekommen kann, selbst die Luxusküche und das zu einem UNSCHLAGBAREN PREIS (mit allen Extras einiges unter 11.000 Euro)…
    Es waren so einige Händler in Düsseldorf, die aber mit dieser Ausstattung das Doppelte von dem Chamonix gekostet haben.
    Ich muss dazu sagen, für zwei oder drei Tage lohnt es sich nicht, dieses Riesenteil aufzubauen. Ab vier/fünf Tage ist es perfekt.
    Mit seinem Gewicht von 750 kg werden keine Mautgebühren erhoben, da der Caravan zum Auto gehört und das ist mehr als klasse und erspart sehr viel Geld in Frankreich, Spanien, usw… Ab 751 kg wird Maut berechnet. Das haben die Franzosen schon bei der Entwicklung mitgerechnet, SUPER…
    Kann nur jedem raten, wer mit dem Gedanken spielt einen Faltcaravan zu kaufen, sollte ein Auge auf Cabanon werfen.
    NEIN, ICH BEKOMME KEIN GELD ODER WERDE VON CABANON BEZAHLT!!!
    Grüße aus NRW
    Ottmar

    • Christopher

      Danke Ottmar für Deine Einschätzung von Cabanon. Christopher

  4. Rutz

    Guten Tag Ottmar

    Ich habe hier euren Eintrag betreffend dem Cabanon Chamonix gesehen.
    Wir sind letztes Jahr auf den Chamonix aufmerksam geworden und sind uns da etwas am umschauen. Leider hat Cabanon aktuell keinen Händler bei uns in der Schweiz. Der nächste Offizielle Händler ist ca. 700 Km von uns entfernt.
    Wir kennen den Zeltanhänger nur aus dem Prospekt und den Fotos.
    Nun meine Frage an Euch… Wie seit Ihr mit dem Teil zufrieden? Wie ist die Verarbeitung und wie ist der Zeltstoff? Ich habe aus einem Forum aufgeschnappt das der Zeltstoff eher etwas dünn sei. Ist dem so?

    Besten Dank für eure Rückmeldung.

    Freundliche Grüsse Christian

    • Christopher

      Hallo Christian, danke für Deine Anfrage. Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen. Am besten in den Falter-Foren Deine Frage stellen. Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 faltcaravaning.net

Theme von Anders NorénHoch ↑